VERSCHOBEN: DMG-Erlebnistag

Der DMG-Erlebnistag wird verschoben: Nach Vorgaben der Landesregierung verlegen wir unseren großen Tag der offenen Tür für die ganze Familie auf den 25. April 2021.

Ein Tag der offenen Tür für die ganze Familie

Was ist Heimat? Für uns und für Menschen aus aller Welt. Ein Wort mit Flair, bei dem Wehmut mitschwingt? Herkunft, ein Zuhause, Freunde, Natur? Das Missions- und Hilfswerk DMG lädt zu alledem ein; beim großen Erlebnistag unter dem Motto: „Heimat? Jesus.“ Das alte Gutshaus Buchenauerhof öffnet von 10 bis 17 Uhr die Pforten zum Tag der offenen Tür für die ganze Familie. Mit festlichen Gottesdiensten, Musik aus Syrien, dem Bau einer Lego®-Stadt für Kinder, Aquarellen eines französischen Künstlers, einer Fotoausstellung aus Italien und Essen aus fernen Ländern. Dieser Erlebnistag wird etwas Besonderes!

HEIMAT? JESUS.

Mehrere Gottesdienste um 10 Uhr:
Heimat suchen, atmen, Heimat geben

HEIMAT FÜR KINDER
Kindergottesdienst mit kids-team

Zeltgottesdienst um 15 Uhr
mit Missionsleiter Pfr. Günther Beck

MUSIK
The Samras: Syrischer Lobpreis und moderne christliche Musik
Lukas Di Nunzio: Songwriter, Komponist und Produzent

SCHLOSSFÜHRUNGEN
in Türkisch, Arabisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Englisch, Deutsch

Songwirter und Interpret Lukas Di Nunzio
Lukas Di Nunzio
The Samras: Syrischer Lobpreis und moderne christliche Musik
The Samras: Syrischer Lobpreis und moderne christliche Musik

INSPIRIERENDES

Italienische Momente
Fotokunst von Missionar Thomas Kröckertskothen

Französische Heimat
Aquarelle von Vincent Coutrot

Kreativinsel – Upcycling
Aus Müll und Altem Schönes machen: basteln, malen, dichten, denken …

Seminare und Workshops

  • Kindern eine Chance!
  • Heimat für muslimische Frauen.
  • Ist Deutschland noch zu retten?
  • Mitmacher gesucht!
  • Chinesische Schriftzeichen uvm.
Missionar Thomas Kröckertskothen (Italien) ist Profifotograf
Thomas Kröckertskothen

„Italienische Momente“ heißt die Fotoausstellung von Profifotograf Thomas Kröckertskothen. Seine Stadtansichten, die er beim Erlebnistag ausstellt, berühren das Herz. Vincent Coutrot bringt dem Betrachter mit sanften Aquarellen seine Heimat Südfrankreich nahe. Die DMG will inspirieren und Heimat weiter denken: übers Kraichgau hinaus! Das wird auch auf der „Kreativinsel Upcycling“ deutlich. Aus Müll und Altem soll Schönes werden. Besucher basteln, malen, dichten und denken miteinander.

Vincent und Elisabeth Coutrot aus Frankreich
Vincent und Elisabeth Coutrot aus Frankreich

FÜR ALLE GENERATIONEN

ESSEN
Probieren Sie Spezialitäten aus aller Welt

FÜR KINDER

Erlebnispfad und Entdeckerheft

Lego®-Heimat bauen
Buschhütten, Wolkenkratzer und Iglus

Geschichtenzelt
Spannendes von Missionaren

Piratenschiff-Hüpfburg
und großer neuer Spielplatz

Ponyreiten (zeitweise)

Baut mit an einer riesen Lego-Stadt
Heimat bauen mit Legosteinen

Der Erlebnistag beginnt um 10 Uhr mit drei Gottesdiensten gleichzeitig zu den Themen: Heimat suchen, Heimat atmen, Heimat geben. Für gute Musik sorgen „The Samras“ mit syrischen Klängen, sowie Lukas Di Nunzio, ein Songwriter, Komponist und Produzent der Region. Die Samras berichten aus ihrer Heimat Syrien und wie sie Deutschland als neue Heimat für sich entdeckt haben. Den spannenden Kindergottesdienst gestaltet „kids-team“ aus Karlsruhe.

Das alte Gutshaus öffnet seine Pforten
Das alte Gutshaus öffnet die Pforten

Wer immer schon einen Blick ins romantische Schloss Buchenauerhof werfen wollte, erhält beim Erlebnistag die Gelegenheit. Die DMG – eine gemeinnützige Organisation mit 400 karitativ, kirchlich tätigen Mitarbeitern in 80 Ländern weltweit – bietet Schlossführungen, wie es sich für eine Mission gehört, in Türkisch, Arabisch, Persisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch und nicht zuletzt in Deutsch an, damit jeder sich heimisch fühlt.

Kinder erkunden einen Erlebnispfad hinterm Schloss oder durchsuchen mit Entdeckerheft die Ausstellung. Gemeinsam bauen sie eine riesige „Lego-Heimat“ auf, mit Buschhütten, Wolkenkratzern und Iglus. Tausende bunte Spielsteine stehen bereit. Im „Geschichtenzelt“ hören sie Erlebnisse der Missionare. Wenn sie sich austoben wollen, laden die Piratenschiff-Hüpfburg und der große, neue Spielplatz im wunderschönen Park zum Spielen ein.

Kulturelle Erfahrungen für alle Generationen
Für alle Generationen

Derweil erleben die Erwachsenen Seminare und Workshops zu Themen wie: „Kindern eine Chance!“ „Heimat für muslimische Frauen.“ „Ist Deutschland noch zu retten?“ Oder sie lernen chinesische Schriftzeichen malen. Beim Zeltgottesdienst um 15 Uhr schildert Direktor Günther Beck seine Gedanken zu Heimat. Dazwischen probieren Besucher Spezialitäten aus aller Welt, damit ihr Gaumen etwas erlebt. Wer es mehr heimatlich mag, lässt sich die original „Heimatwurst“ der Region Sinsheim, Vegetarisches und Kaffee und Kuchen munden.

Zurück