Seminar: Armut

Haben Sie bei dem Wort „Armut“ einen dieser beiden Reflexe?

  • Zum Geldbeutel greifen und sich auf eine gute Tat vorbereiten.
  • Zu denken: „Schon wieder jemand der etwas will, ich kann doch nicht allen helfen!“

Dann ist dieses Seminar richtig für sie. Denn genau darum geht es nicht.

Natürlich werden wir auch von der sogenannten „absoluten Armut“ sprechen, aber noch mehr von der „relativen Armut“, dem „Gefühl machtlos zu sein, unfähig, sich Gehör zu verschaffen.“

Themen

  • Was ist Armut, und wie kommt es dazu?
  • Wie kommt man von Nothilfe zu eigener Initiative und Selbsthilfe?
  • Was passiert, wenn? Hilfsansätze mittel- und langfristig durchdenken.
  • Die Grenzen zwischen Menschen, die helfen, und anderen, denen geholfen wird, durchbrechen.
  • Alle Menschen, auch Arme, haben Wertvolles zu geben, die Kunst ist, es zu erkennen.
  • Von Armen lernen.
  • Gottes „Wirtschaftsordnung“.

Referenten

Andrew Howes und Günther Beck

Günther Beck (rechts im Bild) und Andrew Howes (links im Bild), die Leiter der DMG, haben Erfahrung aus vielen Hilfsprojekten weltweit und inspirierende Einsichten für einen anderen Umgang mit Armut.

An- und Abreise

Infos folgen

Preise (pro Person)

 

Einzelzimmer  Dusche/WC

Einzelzimmer mit Etagendusche/WC

Doppelzimmer  Dusche/WC

Tagesgäste (inkl. Verpflegung)

Regulär

120 €

110 €

110 €

50 €

Bei Kombination mit dem Seminar „Kairos“: Rabatt für „Armut“ **

60 €

50 €

50 €

30 €

 

**Mehr Informationen zum Seminar Kairos finden Sie hier.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist am 20. März 2019.

 

Hier geht es zur Anmeldung.

Zurück