DMG – wir stellen uns vor ...

Die DMG ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Menschen rund um die Erde umfassend zu helfen. Unsere Organisation ist durch ein Gebet entstanden: Während des Zweiten Weltkriegs erlebte Hans Beck aus Stuttgart-Korntal die mörderischen Kämpfe um Stalingrad. Verzweifelt bat er Gott im Kugelhagel um Bewahrung und vertraute ihm sein Leben an. Gott erhörte ihn, Beck überlebte. Aus Dankbarkeit wollte sich der gläubige Protestant zukünftig für Gott einsetzen. Er ermutigte seinen Sohn, als christlicher Missionar ins Ausland zu gehen. Nach den Zerstörungen des Krieges und als besetztes Land unter den Alliierten war dies jedoch kaum möglich.

Bei einer Großveranstaltung der DMG auf dem Buchenauerhof
Beim Erlebnistag auf dem Buchenauerhof informieren sich Besucher über die DMG

Bei einer Missionskonferenz 1951 in Beatenberg (Schweiz) gründete Beck mit weiteren Teilnehmern die „Deutsche Missionsgemeinschaft“, heute das christliche Missions- und Hilfswerk DMG (Damit Menschen Gott begegnen). Sie umgingen die politischen Einschränkungen durch die Idee, ihre Missionare an Partnerorganisationen und Kirchen in anderen Ländern zu „verleihen“. Dieses kosteneffiziente Prinzip bewährt sich bis heute. Erste Heimatzentrale der jungen Mission war Becks kleine Dachwohnung in Stuttgart-Korntal.

Zahlen und Fakten

Die DMG wuchs, 1971 verlegte sie ihre Zentrale auf den Buchenauerhof bei Sinsheim. Heute sind 350 Mitarbeiter rund um den Globus eingebunden in Projekte, Einsätze und Dienste von 106 ausgewählten internationalen Partnern (NGOs und Kirchen in den 80 Einsatzländern). Etwa ein Drittel arbeitet in Europa – viele davon helfen akut Flüchtlingen und Migranten. 72 sind in Afrika tätig, 65 in Amerika und 55 in Asien. Die Zentrale in Deutschland ist mit 35 Mitarbeitern effizient und kostenbewusst organisiert und auf Transparenz und Professionalität ausgerichtet.

DMG-Missionarin Kerstin Weiß im Kongo bildet Kindermitarbeiter christlicher Gemeinden aus
DMG-Missionarin Kerstin Weiß im Kongo bildet Kindermitarbeiter christlicher Gemeinden aus

Internationale Zusammenarbeit, der Glaube an Jesus Christus, die Bibel und Gebet sind uns wichtig. Als eine Art Personalagentur hilft die DMG christlichen Gemeinden und Kirchen im deutschsprachigen Europa, Mitarbeiter in andere Länder und Kulturen zu entsenden. Seit 2016 ermöglichen wir zudem ausländischen christlichen Fachkräften den Einsatz in Deutschland und den Nachbarländern. Die Basis ist der große Auftrag von Jesus Christus aus der Bibel (Matthäus 28,18 ff.). Davon ist auch das Motto der DMG abgeleitet: „Damit Menschen Gott begegnen.“

Die DMG hilft konkret ...

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus evangelischen Landes- und Freikirchen sowie Gemeinschaften. Sie fügen sich nahtlos in die Abläufe und Aufgaben unserer Partnerorganisationen ein und arbeiten auf Augenhöhe und mit Respekt für die Kultur und Belange der Bevölkerung, zusammen mit Kollegen vor Ort. Entsprechend der Vielfalt unserer Partner sind auch die Projekte und Einsätze vielfältig. Sie reichen von Sozialarbeit mit Straßenkindern, Obdachlosen, Waisen und Senioren über medizinische Hilfe durch Ärzte, Pflegekräfte und Hebammen, die Katastrophenhilfe, bis hin zur pastoralen Arbeit, Gemeindepädagogik, theologischen Schulung, Ausbildung von Mitarbeitern und einheimischen Missionaren. All dies finanziert sich vollständig aus Spenden (jährlich rund 10 Mio. Euro). Detaillierte Informationen zur Organisation und einzelnen Projekten erhalten Sie gerne von uns ...

Wir unterstützen …
50 Kurzzeit-Mitarbeiter pro Jahr weltweit
Teilnehmerin eines Jahreseinsatz in Peru

christliche Gemeinden, die ihre Mitarbeiter in andere Völker und Kulturen entsenden. Dies geschieht auf der Grundlage des Missionsauftrages von Jesus Christus (Die Bibel, Matthäus 28), passend zu unserem Motto: Damit Menschen Gott begegnen. Die DMG arbeitet auf der theologischen Basis der Deutschen Evangelischen Allianz und ist Mitglied der AEM. Unser wichtigstes Kapital sind unsere Mitarbeiter rund um den Globus.

Hilfe zur Selbsthilfe
Hilfe zur Selbsthilfe in Partnerschaft mit den Menschen vor Ort

Die DMG hilft konkret: Straßenkinder und Aidswaisen erhalten ein Zuhause. Kliniken werden eingerichtet, Kranke medizinisch und seelsorgerlich betreut, Behinderte und Gehörlose erhalten eine Ausbildung. Menschen in entlegenen Regionen profitieren von Dorfgesundheitshelfern. Flüchtlingen und Migranten wird praktisch geholfen – in Deutschland wie in Übersee. Und vielerorts begegnen unsere Mitarbeiter den Fluchtursachen aktiv. Kinder und Jugendliche in Armenvierteln erhalten schulische und berufliche Ausbildung. Abgelegene Dörfer bekommen Energieversorgung, Trockengebiete Brunnen, in Hungerregionen wird Nahrung und Saatgut verteilt. Menschen erhalten neue Hoffnung und Würde.

Menschen fördern, Partnerschaft global
Theologische Ausbildung, Seelsorge und Evangelisation sind uns wichtig
Die Menschen brauchen auch geistliche Nahrung

DMG-Mitarbeiter kommen aus unterschiedlichen evangelischen Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften und sind von diesen in ihren Einsatz entsandt. Vor Ort sind sie im Rahmen lokaler Partner tätig. Sie sind Teil von deren Team, arbeiten in ihrem Auftrag und unter ihrer Leitung. Wir wollen die Bevölkerung vor Ort fördern, in Partnerschaft auf Augenhöhe mit den Menschen arbeiten, sie zur Selbsthilfe anleiten und ihnen Verantwortung übertragen. Gegenseitiges Vertrauen und Respekt sind wichtig, denn viele Aufgaben lassen sich nur gemeinsam effektiv bewältigen.

Erfahrung und Engagement
Dr. Dietrich Schmoll erhielt für seine Arbeit in Äthiopien das Bundesverdienstkreuz
Medizinische Hilfe für Leprakranke im Äthiopien der 1980er-Jahre

1951 gegründet, blickt die DMG auf langjährige Erfahrung in interkulturellem Lernen und internationalen Einsätzen zurück. Unsere Mitarbeiter sind zu Langzeit- und mittelfristigen Aufgaben im Einsatz, dazu jährlich rund 50 Kurzzeit-Mitarbeiter sowie Fachleute im Expert- und 50plus-Programm. Wir sehen uns von Jesus berufen, wollen ihn mit unserem Leben ehren und das Evangelium leben. Als Botschafter der Nächstenliebe helfen wir Menschen an Leib, Seele und Geist – weil wir überzeugt sind, dass sie mehr benötigen als Nahrung und Kleidung. Jeder soll in der Würde leben, die Gott ihm zugedacht hat.

Hoffnung schenken
Die Menschen benötigen mehr als Nahrung und Kleidung

Deshalb arbeiten DMG-Mitarbeiter weltweit auch in der Theologischen Schulung, Gemeindegründung und als Seelsorger. Sie lehren, studieren mit Interessierten die Bibel, schenken Hoffnung, engagieren sich in der christlichen Studentenarbeit, als Pastoren und in der Kinder- und Jugendarbeit Wir verbreiten die gute Nachricht, wo Jesus noch nicht bekannt ist, dienen als Mentoren und fördern Mitarbeiter christlicher Gemeinden, schulen Leiter und Verantwortungsträger der Gesellschaft, bilden neue Missionare aus und setzen Musik und Kunst ein, um Menschen für Jesus zu begeistern.

Arbeitsweise der DMG
Wir wollen Gott ehren mit unserem Leben
Wir wollen unserem Glauben an Jesus im Alltag Ausdruck verleihen

Wir orientieren uns am dienenden Lebensstil von Jesus, der die Mitte unseres Handelns ist. Wir wollen Menschen lieben, unser Leben mit ihnen teilen und voneinander lernen. Dabei achten wir ihre Werte, Kultur und Entscheidungen. Die DMG hilft selbstlos, unabhängig von Rasse, Geschlecht und Religion. Wir sind der Wahrheit verpflichtet, wünschen uns das faire Gespräch mit anderen Weltanschauungen und setzen uns für eine friedvolle Welt und Gerechtigkeit ein. Transparenz in Finanzen und Projektzielen ist uns wichtig; wir lehnen jede Form von Korruption und Manipulation ab. In allem Tun bleiben wir stets Lernende und stehen zu unseren Fehlern und Grenzen; wir sind dankbar für alle konstruktive Kritik.

Werden Sie Partner
DMG bedeutet: Nothilfeprojekte aller Art in 78 Ländern
Rollstuhlprojekt in Thailand

Sie möchten sich in die weltweite Mission einbringen? Anregungen finden Sie in unserem Faltblatt „100 kreative Ideen, die Welt zu verändern“. Dazu gehören Gebet, Worte der Ermutigung und Spenden. Zudem verfügen Sie über vielfältige Fachkenntnis und Erfahrung; da schätzen Missionare Ihren Rat und praktische Hilfe. Gerne vermitteln wir Ihnen den persönlichen Kontakt. Gleichzeitig unterstützen wir Gemeinden mit interkulturellem Knowhow, Missionare zu entsenden und im Dienst zu begleiten, und helfen bei der Integration von Flüchtlingen in Ihre Gemeinde. Wir kommen zu Seminaren, Impulstagen, Predigten und Vorträgen zu Ihnen. Und herzlich laden wir Sie zu regionalen Missionstagen oder Veranstaltungen in unserer Heimatzentrale ein.