Zentralasien: Gute Nachricht für Gehörlose

14.11.2017 11:49

Bau eines Gehörlosenzentrums in Zentralasien

Weltweit sind mehr als 70 Millionen Menschen ohne Gehör geboren oder haben dieses in ihrer frühen Kindheit durch Krankheit verloren, viele davon in Zentralasien. Gehörlose sind in ihrer Sprachfähigkeit und Entwicklung beeinträchtigt. Oft erhalten sie zu wenig Förderung, gehen kaum zur Schule und werden ausgegrenzt.

Ohne operativen Eingriff bleiben viele „sprachlos“. Gehörlose kommunizieren visuell mit Gebärden. Viele wachsen in Isolation auf und finden erst unter anderen Gehörlosen, beispielsweise im Internat, gute Freunde.

Mitarbeiter der DMG in Zentralasien fördern Gehörlose. In Zusammenarbeit mit christlichen Gemeinden vor Ort bauen sie ein Zentrum auf, in dem Gehörlose Gemeinschaft erleben, unterstützt werden und miteinander Gottesdienste in Gebärdensprache feiern.

Die lokale Gemeinde hat aus Eigenmitteln bereits den Rohbau erstellt. Nun fehlen ihnen Finanzen für den Innenausbau und die Ausstattung: für Heizung, Küche, Stühle, Tische, Waschmaschine, Beamer und mehr. Helfen Sie mit, dass Gehörlose Gottes Liebe erfahren.

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Bitte überweisen Sie Ihre Gabe mit dem Stichwort: „P31001 Gute Nachricht“ für Gehörlose aufs Spendenkonto der DMG. Tragen Sie dazu bei, dass gehörlose Menschen in Zentralasien Unterstützung und Gemeinschaft erleben und die gute Nachricht von Jesus Christus kennenlernen.

Stichwort für Spende:
P31001 Gute Nachricht für Gehörlose

Zurück