Nachruf: Friedrich Hänssler

09.05.2019 16:29

Ein Leben für das Evangelium

„Friedrich Hänssler war ein Missionsmann von ganzem Herzen!“, würdigte unser früherer Geschäftsführer Gerd Sigrist den am 7. Mai nach kurzer Krankheit im Alter von 92 Jahren verstorbenen bedeutenden christlichen Verleger und Theologen. Hänsslers Herzenswunsch war, dass Menschen aller Völker der Welt in Jesus Christus Rettung und ewiges Heil finden. Sein Lebensmotto, in seiner Biografie verewigt, lautete: „Ein Leben für das Evangelium.“ Dafür hat sich der gebürtige Stuttgarter unermüdlich eingesetzt. Weltweit. Auch in der DMG. Wir trauern um unseren Wegbegleiter und unser langjähriges Ehrenvorstandsmitglied.

Friedrich Hänssler, 06. März 1927, † 7. Mai 2019 (Foto: Patrick Horlacher, SCM)
Friedrich Hänssler

06. März 1927
† 7. Mai 2019

Friedrich Hänssler hat eine Reihe Glaubenswerke mit aufgebaut, die Mission im Fokus haben, und sie mit viel persönlichem Einsatz und durch Buchveröffentlichungen über seinen gleichnamigen Verlag in Holzgerlingen nach Kräften unterstützt. Auch uns, das 1951 gegründete Missions- und Hilfswerk DMG, damals Deutsche Missionsgemeinschaft. Ab den 1960er-Jahren ging Hänssler in der Heimatzentrale der DMG in Stuttgart-Möhringen ein und aus, erzählt Sr. Liesel Schell, eine Mitarbeiterin von damals. 1962 ist er in den Beirat der DMG aufgenommen worden, den späteren Missionsrat.

Friedrich Hänssler (m.) Anfang der 1970er-Jahre im Vorstand der DMG
DMG-Vorstand Anfang der 1970er-Jahre

„Friedrich Hänssler nahm unsere neuen Missionare in seine Gemeinde mit und stellte sie Freunden vor, damit sie Unterstützer finden konnten“, erzählt Sr. Liesel. Gerd Sigrist ergänzt: „Als meine Frau und ich uns auf den Weg nach Afrika machten, ging Hänssler sogar so weit, dass er mich zwei Jahre im Verlag als kaufmännischen Mitarbeiter anstellte, damit wir Brot und Lohn hatten und unbelastet in Gemeinden unsere Missionsarbeit vorstellen konnten.“ Friedrich Hänssler arbeitete aktiv in allen wichtigen DMG-Gremien mit. Ab 1965 prägte er zehn Jahre im Vorstand die Geschicke der DMG mit. Ab 1975 war er Ehrenmitglied im Vorstand. Der Unternehmer setzte wertvolle Impulse.

Wie praktisch seine Hilfe manchmal war: Er begleitete bei großen Missionsfesten der DMG im Hospitalhof die Lieder am Klavier.

Regal in der Hänssler-Buchhandlung in Holzgerlingen mit vier Büchern der DMG (aufgenommen 2014)
Missionsbücher lagen ihm am Herzen

Es verblüfft bis heute, wie praktisch seine Hilfe manchmal war, beispielsweise als Musiker. Der begnadete Pianist begleitete bei großen Missionsfesten der DMG im Stuttgarter Hospitalhof die Lieder am Klavier. Besonders wertvoll war auch Hänsslers Unterstützung für unsere Buchprojekte, obwohl manchmal von vornherein klar war, dass die Bücher kaum Gewinn abwerfen würden. Während andere christliche Verlage manchmal alles rund um Mission ablehnten, wissen wir uns beim SCM-Hänssler-Verlag bis heute an der richtigen Adresse, wenn ein Missionsthema zwischen zwei Buchdeckel gepresst und einem breiten Publikum bekannt gemacht werden soll.

Danke, lieber Friedrich! Du hast vielen von uns mit deiner herzlichen, offenen Art und deiner Begeisterung für Mission den Horizont geweitet und uns als DMG über Jahre in großartiger Weise vorangebracht. Wir werden dich vermissen!

Das weltweite DMG-Team

Zurück