Gestärkt und ermutigt aus dem Auslandsjahr zurück!

01.07.2019 14:55
Sie waren von Nordfrankreich bis Botswana und von Alaska bis Thailand im Einsatz
Sie waren von Nordfrankreich bis Botswana und von Alaska bis Thailand im Einsatz

„Ihr alle seid in eurem Auslandseinsatz Gott begegnet.“ Die Botschaft von Missionsleiter Günther Beck im Abschlussgottesdienst des „Reentry-Seminars“ am 28. Juni berührte die Herzen: „Ihr seid ihm vielleicht anders begegnet, als ihr es erwartet hättet. Nun kehrt ihr verändert in eure Familien und Gemeinden zurück.“ Beck sprach vor den 41 Teilnehmern, die in den vergangenen Tagen aus einem Freiwilligendienst oder missionarischen Kurzeinsatz im Rahmen der DMG heimgekommen sind. Er ermutigte sie, ihre Erfahrungen aus dem Ausland im Herzen weiterzutragen und sich immer wieder bewusst daran zu erinnern.

Günther Beck dankte den Eltern und sendenden Gemeinden
Missionsleiter Günther Beck

„Ihr habt gelernt, wenn etwas anders läuft als erwartet, ist die erste Adresse immer Gott – also Gebet“, sagte der Missionsdirektor. Und er erinnerte die Einsatzteilnehmer an die große Glaubensfreude vieler christlicher Gemeinden auf anderen Kontinenten. Mit dem, was sie dort erlebt haben, könnten sie nun Kirchen und Gemeinden in Deutschland bereichern. Beck forderte die jungen Leute auf, Gott für diese Erfahrungen zu danken und immer wieder bewusst darauf zurückzukommen. „Was ihr aus eurem Einsatz mitbringt, soll euch niemand mehr nehmen“, betonte er.

Die Einsatzteilnehmer gestalteten den Gottesdienst mit
Lobpreis vom Feinsten

Mit im Gottesdienst waren Angehörige, Freunde und Vertreter der sendenden Gemeinden. Die DMG dankte Eltern und Großeltern der Einsatzteilnehmer für ihr Vertrauen, dass sie ihre (erwachsenen) Kinder in den zurückliegenden Monaten in Projekte von Alaska bis Thailand und Frankreich bis Botswana mitarbeiten haben lassen. Und den sendenden christlichen Gemeinden, dass sie wertvolle, junge Mitarbeiter ein Jahr freigestellt haben, um Menschen zu dienen, ihren Horizont zu weiten und Begabungen zu entdecken.

Im Abschlussgottesdienst auf dem Buchenauerhof
In der Kapelle der DMG

Höhepunkt des Gottesdienstes war die feierliche Übergabe der Zertifikate, mit denen den jungen Leuten die erfolgreiche Teilnahme an einem Freiwilligendienst oder missionarischen Kurzeinsatz bestätigt wurde. Sie selbst gestalteten die Feier aktiv mit, insbesondere mit Lobpreis vom Feinsten. Und die jungen Christen dankten dem Bereich für kurze Auslandseinsätze der DMG mit einem Riesengeschenkkorb und herzlichen Abschiedsworten.

Wir wünschen der ganzen Gruppe einen gelingenden Start in Ausbildung, Studium und Beruf – und Gottes Segen!

Abschlussgottesdienst - Fotogalerie

Zurück